Einsatz | Tierrettung – Katze auf Dach

Einsatzinfos

Einsatznummer: 18/2021
Laufende Nummer: 15
Alamierung: 30.08.2021, 13:07 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldempfänger (FME), Sirene
Dauer: 23 Minuten
Stichwort: Einsatz | Tierrettung – Katze auf Dach
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Ortsteil Biere
Kräfte Ortsfeuerwehr Biere, Ortsfeuerwehr Eickendorf
Weitere Kräfte:
Fahrzeuge: Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20) – OF Biere , Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W) – OF Eickendorf , Manschaftstransportfahrzeug (MTF) – OF Biere 
Mannschaftsstärke: insgesamt 11 Kameraden


Einsatzbericht:

Aktualisiert: 08.09.2021, 12:02

Foto: Melder

Einsatzbericht | Am heutigen Mittag (30.08.2021) wurden wir von der Kreiseinsatzleitstelle (KEL) zur einer Tierrettung alarmiert.

Bereits in den Nachtstunden wurden wir auf unserer Facebookseite angeschrieben, das sich eine Katze auf dem Dach eines leerstehenden Gebäudes befand. Wir informierten den Meldenden das diese Information über die Leistelle abgegeben werden muss.

Ein paar Stunden später erfolgte dann die Alarmierung über die Leitstelle in Staßfurt: Tierrettung – Katze auf Dach seit 4 Tagen
Bei Ankunft am Einsatzort unserer sowie den alarmierten Kameraden aus Eickendorf, bestätigte sich die Lage.

Mittels 3-Steckleiterteilen gingen wir zum Dach des Gebäudes vor, als sich die Katze dann selbst aus ihrer Lage befreien und vorm Dach springen konnte.
Unverletzt ging sie davon und für uns war keine weitere Einsatzhandlung mehr nötig.

Hinweis: Wenn sie die Hilfe der Feuerwehr benötigen, egal ob es eine Technische Hilfeleistung, Tierrettung oder ein weiteres Hilfeersuchen ist, wählen Sie bitte immer die 112 an. Diese entscheidet dann das weitere Vorgehen und welche Kräfte und Organisationen alarmiert werden. 

Übersichtstabelle – Jahresarchiv (2008-2021) (klick)
Alle Einsätze im Jahr 2021 (klick)

Über den Autor Julien Kadenbach

Unser Kamerad Julien Kadenbach ist 1990 in Berlin geboren und in der Stadt Brandenburg an der Havel aufgewachsen. Sein Arrangement begann mit seinem FSJ bei der Johanniter und seiner ehrenamtlichen Tätigkeit beim Katastrophenschutz und bei der Bundesanstalt des Technischen Hilfswerk (THW). Im Jahr 2014 ist Julien nach Schönebeck (Elbe) gezogen und setzte dort sein Ehrenamt, beim Katastrophenschutz des DRK fort ,bevor er im Jahr 2016 sein neues Hobby bei der Ortsfeuerwehr Biere entdeckte und nach nach Biere zog. Nach erfolgreichen Abschluss seiner Lehrgänge steht er seit dem der Gemeinde Bördeland als aktiver Feuerwehrmann zur Verfügung. Zwischenzeitlich übernahm er bei uns die Funktion als Jugendwart bevor er sich dann umfangreich mit der Presse- & Öffentlichkeitsarbeit in unserer Wehr beschäftig. Er verwaltet unsere Homepage, die Social-Media-Kanäle und vertritt das Interesse der örtlichen Pressevertreter. Im Jahr 2018 wurde Julien zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Über den Autor

Julien Kadenbach (jk)
Unser Kamerad Julien Kadenbach ist 1990 in Berlin geboren und in der Stadt Brandenburg an der Havel aufgewachsen. Sein Arrangement begann mit seinem FSJ bei der Johanniter und seiner ehrenamtlichen Tätigkeit beim Katastrophenschutz und bei der Bundesanstalt des Technischen Hilfswerk (THW). Im Jahr 2014 ist Julien nach Schönebeck (Elbe) gezogen und setzte dort sein Ehrenamt, beim Katastrophenschutz des DRK fort ,bevor er im Jahr 2016 sein neues Hobby bei der Ortsfeuerwehr Biere entdeckte und nach nach Biere zog. Nach erfolgreichen Abschluss seiner Lehrgänge steht er seit dem der Gemeinde Bördeland als aktiver Feuerwehrmann zur Verfügung. Zwischenzeitlich übernahm er bei uns die Funktion als Jugendwart bevor er sich dann umfangreich mit der Presse- & Öffentlichkeitsarbeit in unserer Wehr beschäftig. Er verwaltet unsere Homepage, die Social-Media-Kanäle und vertritt das Interesse der örtlichen Pressevertreter. Im Jahr 2018 wurde Julien zum Oberfeuerwehrmann befördert.
error: Der Inhalt ist geschützt! Content is protected!
%d Bloggern gefällt das: