Einsatz: Mittelbrand in Eickendorf am 31.07.2019

Einsatzinfos

Datum: Mittwoch, 31.07.2019 – 02:41 
Alarmzeit: 02:41 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldempfänger (FME), Sirene 
Art: Brandeinsatz  > Mittelbrand  
Einsatzort: Getreidefeld – Förderstedter Straße in Eickendorf 
Einsatzleiter: KdoW Eickendorf 
Mannschaftsstärke: 62 Kameraden 
Fahrzeuge: Kommandowagen (KdoW) – OF Eickendorf , Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20) – OF Biere , Tanklöschfahrzeug (TLF 16/24) – OF Kleinmühlingen-Zens , Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) – OF Großmühlingen , Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) – OF Kleinmühlingen-Zens , Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W) – OF Eickendorf , Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W) – OF Kleinmühlingen-Zens , Mehrzweckfahrzeug (MZF) – OF Biere , Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) – OF Großmühlingen , Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) – OF Kleinmühlingen-Zens , Manschaftstransportfahrzeug (MTF) – OF Biere  
Weitere Kräfte: Landboden Mühlingen GmbH , LPG Bördeland e.G.  


Einsatzbericht:

© Ortsfeuerwehr Biere

(jk) Bördeland-Eickendorf | Am frühen Mittwoch-morgen wurden um 02:41 Uhr einige Ortsfeuerwehren aus dem Bördeland, in den Ortsteil Eickendorf (Richtung Förderstedt), zum Stichwort Mittelbrand alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die das Einsatzstichwort. Bereits auf Anfahrt sah man aus der Ferne das große Feuer,  welches sich auf einem Getreidefeld aus bisher unbekannter Ursache ausbreitete. 
Dort brannten 2 Abschnitte mit insgesamt etwa 200 Strohballen – auf circa 400-Quadratmetern Stoppelfeld – in voller Ausdehnung.

Im Einsatz waren neben 62 Feuerwehrkräften aus den Ortsteilen Biere, Eickendorf, Großmühlingen und Kleinmühlingen-Zens, auch 11 Fahrzeuge der Feuerwehr und die LPG Bördeland e. G. und die Landboden Mühlingen GmbH mit weiteren Fahrzeugen. 
Aktuell läuft der Einsatz noch weiter – Bauern aus Bördeland fahren derzeit schwere Technik und mengen an Wasser auf, was für die Restlöscharbeiten benötigt wird.
Wir hoffen den Einsatz am Abend beenden zu können und bedanken uns auch bei den Landwirten, auf die sehr gute Zusammenarbeit und Unterstützung. 

Die Feuerwehr fordern die Anwohner auf Fenster und Türen, wegen einer möglichen starken Rauchentwicklung, weiter geschlossen zu halten! 

 

Fotos und Copyright: Ortsfeuerwehr Biere

Bild 1 von 5

Beitrag Teilen

error: Inhalt ist geschützt! Content is protected!
%d Bloggern gefällt das: