COVID-19 Newsticker: Infos der Feuerwehr

Ausbildungsdienste in den Ortsfeuerwehren: Bis auf weiteres finden keine Ausbildungsdienste in den Ortsfeuerwehren statt.
Veranstaltungen: Bis auf weiteres finden keine Veranstaltungen der Ortsfeuerwehren statt.
Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr Bördeland: Die Einsatzbereitschaft der Ortsfeuerwehren ist weiter sichergestellt.
Vorbeugende Maßnahme: Zum gegenseitigen Schutz tragen unsere Kameradinnen/en ebenfalls Schutzmasken im Einsatz, um Sie und uns zu schützen.

ACHTUNG PROBEALARM – BUNDESWEITER WARNTAG 2020

(jk) In wenigen Minuten findet der bundesweite Warntag von Bund und Länder, über Modulare Warnsysteme in ganz Deutschland statt. Alle Informationen haben wir hier, kurz zusammen gefasst.


Was ist der bundesweite Warntag?

Der bundesweite Warntag findet erstmals am 10. September 2020 statt und wird ab dann jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September durchgeführt. Am gemeinsamen Aktionstag von Bund und Ländern werden in ganz Deutschland sämtliche Warnmittel erprobt. Pünktlich um 11:00 Uhr werden zeitgleich in Landkreisen und Kommunen in allen Ländern mit einem Probealarm die Warnmittel wie beispielsweise Sirenen ausgelöst.


Was passiert am bundesweiten Warntag?

Um 11:00 Uhr wird eine Probewarnung an alle Warnmultiplikatoren (z. B. Rundfunksender, App-Server) geschickt, die am Modularen Warnsystem (MoWaS) des Bundes angeschlossen sind. Die Warnmultiplikatoren versenden die Probewarnung in ihren Systemen bzw. Programmen an Endgeräte wie Radios und Warn-Apps (z. B. die Warn-App NINA (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes), auf denen Sie die Warnung lesen, hören oder wahrnehmen. Parallel werden auf Ebene der Länder, in den Landkreisen und in den Kommunen verfügbare kommunale Warnmittel ausgelöst (z. B. Sirenen und Lautsprecherwagen).

Quelle: https://warnung-der-bevoelkerung.de/

Die Entwarnung findet anschließend um 11:20 Uhr statt!

 

Über den Autor Julien Kadenbach

Unser Kamerad Julien Kadenbach ist 1990 in Berlin geboren und in der Stadt Brandenburg an der Havel aufgewachsen. Sein Arrangement begann mit seinem FSJ bei der Johanniter und seiner ehrenamtlichen Tätigkeit beim Katastrophenschutz und bei der Bundesanstalt des Technischen Hilfswerk (THW). Im Jahr 2014 ist Julien nach Schönebeck (Elbe) gezogen und setzte dort sein Ehrenamt, beim Katastrophenschutz des DRK fort ,bevor er im Jahr 2016 sein neues Hobby bei der Ortsfeuerwehr Biere entdeckte und nach nach Biere zog. Nach erfolgreichen Abschluss seiner Lehrgänge steht er seit dem der Gemeinde Bördeland als aktiver Feuerwehrmann zur Verfügung. Zwischenzeitlich übernahm er bei uns die Funktion als Jugendwart bevor er sich dann umfangreich mit der Presse- & Öffentlichkeitsarbeit in unserer Wehr beschäftig. Er verwaltet unsere Homepage, die Social-Media-Kanäle und vertritt das Interesse der örtlichen Pressevertreter. Im Jahr 2018 wurde Julien zum Oberfeuerwehrmann befördert.

error: Der Inhalt ist geschützt! Content is protected!
%d Bloggern gefällt das: